26.07.01 15:32 Uhr
 4.158
 

Fussball-Skandal: Busfahrer verdient 8.000 DM netto

Nachdem sich der KSC wieder in die zweite Liga gekämpft hat, steht jetzt ein handfester Skandal vor der Tür. Der neue Präsident Dietrich legte die Gehaltsliste der KSC-Mitarbeiter offen.

Bis zu seiner Entlassung verdiente der Masseur Günter Kroth 15.000 DM brutto pro Monat! Und das obwohl der KSC eine Amateurmannschaft war. Sogar der Ex-Präsident Roland Schmieder ging nicht leer aus. Er entlohnte sich mit knapp 300.000 DM.

Der Busfahrer Hartmut Gössl, dessen Vertrag lange als 'vertraulich' behandelt wurde, verdiente laut seinem Vertrag 8.000 DM netto. Als Überstunden stellte er dem KSC im Monat 26.000 DM in Rechnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Skandal, DM, Busfahrer
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt
Fußball: Manuel Neuer muss sich wegen Fußverletzung Operation unterziehen
Fußball: Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach wechselt wohl zum BVB



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?