26.07.01 14:57 Uhr
 10
 

Zuviel Pessimismus am Arbeitsmarkt?

Der Präsident der Bundesanstalt für Arbeit Jagoda hat vor zuviel Pessimismus gewarnt.

Laut Jagoda bestünden weit bessere Chancen die Prognosen zu schlagen als bisher angenommen. Kernziel des Bundeskanzlers war es die Arbeitslosigkeit unter 3,5 Mio zu drücken.

Jagoda ließ verlauten, dass man erst abwarten müsse, wie sich der Arbeitsmarkt im September und Oktober entwickle. Er gehe jedoch nicht davon aus, dass sich die jüngsten Entlassungen aufgrund lahmender Konjunktur negativ auswirken werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsmarkt
Quelle: news.onvista.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?