26.07.01 13:59 Uhr
 9
 

Zwei Einbeinige bestiegen höchsten Berg Europas

Zwei Einbeinigen gelang es den Mont Blanc zu erklimmen. Zuerst war der Franzose Benoît David (30) oben, einen Tag später der Belgier Arnaud Van Schevensteen.

Sie brauchten weniger als 24 Stunden für die Besteigung des höchsten Berges von Europa. Beide hatten ihr Bein durch einen Tumor verloren. Durch eine spezielle Prothese gelang ihnen der Aufstieg.

Sie wurden von Lastenträgern und Bergführern eskortiert.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Europa, Berg
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?