26.07.01 13:43 Uhr
 58
 

Inaktiver Vulkan bedroht 50.000 Menschen mit feuchter Katastrophe

1991 brach er spektakulär aus und forderte dabei mehrere hundert Menschenleben, heute ist er ruhig. Doch Gefahr droht vom Pinatubo immer noch: Der Krater ist inzwischen mit 30 Millionen Kubikmetern Regenwasser gefüllt und droht überzulaufen.

Der Kraterrand besteht nach dem Ausbruch hauptsächlich aus lockerem Gestein, das den Wassermassen keinen Einhalt bieten kann, sondern in der Lawine mitgerissen würde.

Die nächstgelegene Stadt hätte dann nur rund zwei Stunden Zeit, evakuiert zu werden. Die phillipinischen Behörden leugnen jedoch die Gefahr eines nassen Ausbruchs, obwohl der Pegel im Krater während der Regenzeit schnell ansteigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Katastrophe, aktiv, Vulkan
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum
DiEM25: "New Deal" soll die EU von innen erneuern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?