26.07.01 12:54 Uhr
 25
 

Genmanipuliertes Schweinefleisch gegessen: "Sehr wohlschmeckend"

An der Universität von Florida wurden drei tote Schweine geklaut und später zu Würstchen verarbeitet. Der Dieb wußte nicht, dass es transgene Schweine waren.

Eine Frau, die die Würstchen aß sagte, sie wären 'sehr wohlschmeckend'. Es war wohl das erste mal das genverändertes Fleisch gegessen wurde. Die Schweine bekamen das Rhodopsin-Gen verabreicht. Es hat Auswirkungen auf die Augen.

Eine Gefährdung für Menschen wird aber ausgeschlossen.
In Zukunft sollen die Tiere mit Farbe markiert werden, damit jeder weiß, dass man die Tiere nicht essen sollte.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schwein
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?