26.07.01 12:48 Uhr
 280
 

F1: Jaguar will Frentzen auch nicht

Nach der Absage von Toyota, bekundet auch Jaguar kein Interesse an Heinz Harald Frentzen.
Beide Fahrer, Eddie Irvine und Pedro de la Rosa, hätten schon einen Vertrag für die kommende Saison.


Frentzen war in der Vergangenheit öfters als möglicher Fahrer von Jaguar genannt worden.
Wolfgang Reitzle, Jaguar Chef, hatte ein paar mal gesagt, dass er Frentzen gerne als Fahrer bei Jaguar sehen würde.


H.H. Frentzen ging aber auf das Angebot nicht ein, da er lieber weiter bei Jordan fahren wollte.
Mit Jordan ist er 1999 Dritter in der Fahrerwertung geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jaguar
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Zahl der Obdachlosen in Deutschland wächst stark an
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?