26.07.01 12:32 Uhr
 84
 

Drei Thesen warum Vögel nicht die Größe von Dinosauriern erreichen

Eine Wissenschaftlergruppe kam zu dem Schluss, dass das Fliegen kleineren Tieren leichter fällt als großen.
Ihre kleine Körpergröße ermöglicht es ihnen das Fliegen schneller und wesentlich leichter zu erlernen.

Eine andere Gruppe vertritt die Theorie, dass die Dinosaurier nach dem Schlüpfen einen regelrechten Wachstumsschub erhielten.
Bei den frühen Vögeln hingegen war dieser Schub nur relativ kurz, die Reifungsphase wurde allerdings länger.


Ein drittes Team glaubt, dass die Dinosaurier ein wohl unnachahmliches Wachstumsverhalten hatten: kleine Dinosaurier wuchsen langsam, größere mit einer enormen Geschwindigkeit.
Die Vögel haben dieses Wachstumsverhalten zu ihrem Nutzen umgeändert.


WebReporter: Kalef
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vogel, Dinosaurier, Größe
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?