26.07.01 12:14 Uhr
 44
 

Klosterbrüder teilen sich das Internet

Freitags, am Tag der Stille, hört man im Franziskanerkloster nichts, ausser dem Geräusch eines laufenden PCs und die Geräusche der Tastatur.

Obwohl Schweigegebot besteht, ist das Surfen und Mailen nicht verboten.
Der Internetanschluss wird von mehreren Brüder geteilt.

Selbst im Internet sind sie anhand einer Website mit vielen Information und Bildern präsent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hierro
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Kloster
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?