26.07.01 11:01 Uhr
 493
 

DSL in Großbritannien hat zu wenig Kunden-Nun soll es billiger werden

Der DSL-Anbieter British Telecommunications konnte wegen der hohen Preise für einen DSL-Anschluss in Großbritannien noch nicht viele Kunden für sich gewinnen. Dies soll sich nun ändern.

Denn nun kam der Firma eine Idee: In Zukunft bekommen neue Kunden einen Microfilter, den man einfach nur in die Steckdose stecken muss. Dies senkt die Installationskosten um ein Vielfaches.

Außerdem sollen noch viele Pauschaltarife angeboten werden.


WebReporter: nils11
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Kunde, DSL
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?