26.07.01 11:01 Uhr
 493
 

DSL in Großbritannien hat zu wenig Kunden-Nun soll es billiger werden

Der DSL-Anbieter British Telecommunications konnte wegen der hohen Preise für einen DSL-Anschluss in Großbritannien noch nicht viele Kunden für sich gewinnen. Dies soll sich nun ändern.

Denn nun kam der Firma eine Idee: In Zukunft bekommen neue Kunden einen Microfilter, den man einfach nur in die Steckdose stecken muss. Dies senkt die Installationskosten um ein Vielfaches.

Außerdem sollen noch viele Pauschaltarife angeboten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nils11
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Kunde, DSL
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?