26.07.01 10:19 Uhr
 517
 

Einer der letzten Überlebenden der Front-Weihnacht von 1914 ist tot

Der ehemalige britische Soldat Bertie Felstead starb im Alter von 106 Jahren in einem Pflegeheim in Gloucester, Westengland. Er war dabei gewesen, als britische und deutsche Soldaten im Jahr 1914 zwischen den Frontlinien Weihnachten feierten.

Es handelte sich damals um einen nicht offiziellen Waffenstillstand. Die Männer hatten zusammen Fußball gespielt und geraucht.
Die Initiative zur Feldweihnacht soll von den Deutschen ausgegangen sein, die ihre Schützengräben verließen.

Die Engländer verließen daraufhin auch ihre Gräben.
Felstead berichtete, man habe sich 'Hallo Fritz', 'Hallo Tommy' zugerufen und sich kennengelernt.
Danach gingen die Männer zu ihren Stützpunkten zurück und kämpften weiter.


ANZEIGE  
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Tod, Front, Überlebende, Überlebend
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?