26.07.01 09:48 Uhr
 24
 

Hessen: Autofahrer erleidet schwere Verletzungen bei Kollision mit Zug

Das Unglück geschah am Mittwoch Abend an einem gesicherten Bahnübergang mit Andreaskreuz und Signalvorrichtung. Über eine Schranke verfügt dieser Bahnübergang bei Alsfeld nicht.


Der 32-jährige Mann aus Marokko hat nach Auskunft der Polizei den näherkommenden Zug nicht wahrgenommen. Der Zug schleifte das Auto über eine Strecke von ca. 150 Metern mit.
Die Feuerwehr mußte den Mann aus dem Auto herausschneiden.

Der Verletze wurde ins Krankenhaus geflogen. Eine Blutentnahme wurde polizeilich verordnet. Der Streckenverlauf 'Vogelsbergbahn' über Gießen-Alsberg-Fulda war mehr als 3 Stunden nicht befahrbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Autofahrer, Hessen, Zug, Kollision
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht