26.07.01 09:41 Uhr
 579
 

Hält unser Gehirn eine Stammzellenreserve zur Selbstheilung bereit ?

Wie US-Forscher jetzt herausgefunden haben, entwickeln sich eine bestimmte Anzahl von Stammzellen nicht zu Hirnzellen und verbleiben ungenutzt an bestimmten Regionen im Gehirn liegen.

Die Wissenschaftler gehen davon aus, das diese Stammzellen eine Art Reservoir zur Selbstheilung des Gehirns bilden. Nach Meinung der Forscher könnten diese Zellen von großer Bedeutung für die Therapie von Nervenerkrankungen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Little_Mik
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gehirn, Stammzelle
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?