26.07.01 09:21 Uhr
 7
 

Arbeitsmarktziel in Gefahr? 200.000 Arbeitslose mehr als geplant

Die Bundesanstalt für Arbeit befürchtet, dass der von der Bundesregierung geplante Arbeitslosenabbau auf 3,5 Millionen gefährlich schwankt. Die Bundeanstalt rechnet mit einem Abbau auf höchstens 3,7 Millionen für das laufende Jahr.

Das Deutsche Institut für Wirtschaft schätzt für 2002 3,8 Millionen Erwerbslose. Dass ABM, Arbeitsbeschaffungsmassnahmen, der hohen Kosten und der geringen Wirkung wegen keine Lösung seien, ist mittlerweile bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Gefahr, Arbeitsmarkt
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?