26.07.01 09:01 Uhr
 6
 

Halbjahreszahlen bei der Bay. Hypo- u. Vereinsbank

Die Bay. Hypo- u. Vereinsbank (HVB Group) weist für das erste Halbjahr ein Betriebsergebnis von 1,12 Mrd. Euro aus, was nach 1,06 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum ein Plus von 6,1 Prozent bedeutet.

Der Gewinn stieg um 5,1 Prozent auf 599 Mio. Euro. Der Zinsüberschuss stieg mit gut 47 Prozent stärker als im ersten Quartal (44,2 Prozent). Aufgrund der anhaltend schwachen Konjunktur wurde das Kreditrisikovorsorgebudget leicht um 100 Mio. Euro angehoben und anteilig im ersten Halbjahr berücksichtigt. Der Provisionsüberschuss stieg im ersten Halbjahr mit 20,3 Prozent auf 1,48 Mrd. Euro nahezu doppelt so stark wie noch im ersten Quartal.

Die Eigenkapitalrentabilität nach Steuern liegt bei 7,4 Prozent. Bei anhaltend schwacher Konjunktur und Börse wird damit das EK-Renditeziel für 2001 von 10 Prozent nicht erreicht werden können, so das Unternehmen weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verein
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?