26.07.01 08:43 Uhr
 2.082
 

F1: Infineon will Vertrag mit Jordan prüfen

Wie SN berichtete hat das Jordan Team H.H. Frentzen mit sofortiger Wirkung gekündigt.
Dieses kann sich aber auch noch auf die Finanzlage des Teams negativ auswirken.


Eine Sprecherin der Deutschen Post sagte zwar, man sehe keinen Grund über das Sponsoring nachzudenken.
Die Post würde das Team unterstützen und nicht den Fahrer.


Anders als die Post sieht das Infineon. Infineon könnte sich vorstellen, das Sponsoring einzustellen.
Die Juristen würden die Verträge jetzt genau prüfen.
Infineon lässt sich das Sponsoring 18 Millionen DM im Jahr kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Vertrag, Infineon
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?