26.07.01 08:43 Uhr
 2.082
 

F1: Infineon will Vertrag mit Jordan prüfen

Wie SN berichtete hat das Jordan Team H.H. Frentzen mit sofortiger Wirkung gekündigt.
Dieses kann sich aber auch noch auf die Finanzlage des Teams negativ auswirken.


Eine Sprecherin der Deutschen Post sagte zwar, man sehe keinen Grund über das Sponsoring nachzudenken.
Die Post würde das Team unterstützen und nicht den Fahrer.


Anders als die Post sieht das Infineon. Infineon könnte sich vorstellen, das Sponsoring einzustellen.
Die Juristen würden die Verträge jetzt genau prüfen.
Infineon lässt sich das Sponsoring 18 Millionen DM im Jahr kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm