26.07.01 07:54 Uhr
 14
 

Erdbeben in China und der griechischen Ägäis

Das nordwestliche China wurde von einem schweren Beben der Stärke 5.7 (Richterskala) heimgesucht. Berichte über Opfer bzw. Sachschäden des Bebens, dessen Epizentrum an der tibetischen Grenze lag, liegen noch nicht vor.

Aus der Ägäis in Griechenland wurde ein Beben der gleichen Stärke gemeldet. Das Epizentrum dieses Bebens lag in der Nähe der Insel Skyros. Es liegen auch hier keine Berichte über Opfer oder Sachschäden vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Erdbeben
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?