26.07.01 07:52 Uhr
 600
 

Forscher wollen Aliens durch Lichtstrahlen finden

Die SETI (The Search for Extraterrestrial Intelligence)ist schon seit langem auf der Suche nach Ausserirdischen. Nun haben sie ihr Konzept umgeworfen.

Die bisherigen Radiowellen wurden abgesetzt, da man davon ausgeht, dass die Aliens zu intelligent seien.
Man hat nun zu Lichtsignalen gewechselt in Form von Laserstrahlen.

Die Suche nach dem Antwortsignal wird mit drei hochempfindlichen Photomultiplikatoren vorgenommen, die am Teleskop eines Observatoriums festgemacht wurden.
Diese Geräte machen Messungen von Lichtsignalen mit einer Dauer von einer Milliardstel Sekunde möglich.


WebReporter: Distelkamp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Licht, Alien, Aliens
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?