26.07.01 07:52 Uhr
 600
 

Forscher wollen Aliens durch Lichtstrahlen finden

Die SETI (The Search for Extraterrestrial Intelligence)ist schon seit langem auf der Suche nach Ausserirdischen. Nun haben sie ihr Konzept umgeworfen.

Die bisherigen Radiowellen wurden abgesetzt, da man davon ausgeht, dass die Aliens zu intelligent seien.
Man hat nun zu Lichtsignalen gewechselt in Form von Laserstrahlen.

Die Suche nach dem Antwortsignal wird mit drei hochempfindlichen Photomultiplikatoren vorgenommen, die am Teleskop eines Observatoriums festgemacht wurden.
Diese Geräte machen Messungen von Lichtsignalen mit einer Dauer von einer Milliardstel Sekunde möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Distelkamp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Licht, Alien, Aliens
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?