25.07.01 23:04 Uhr
 6
 

BroadVision trifft Erwartungen der Analysten

Der Softwarehersteller BroadVision Inc. meldete ebenfalls seine Ergebnisse für das zweite Fiskalquartal.

Die Umsätze fielen demnach von 95,3 auf 57,4 Mio. Dollar, der Verlust belief sich auf 53,1 Mio. Dollar oder 19 Cents je Aktie. Im Vorjahresquartal fiel noch ein Gewinn von 10,6 Mio. Dollar oder 4 Cents je Aktie an. Analysten erwarteten ebenfalls einen Verlust in dieser Höhe.

Einen Ausblick auf die kommenden Quartale gewährte das Unternehmen nicht. Während die Aktie bei 3,07 Dollar schloss, notiert sie nachbörslich bei 3,09 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?