25.07.01 22:14 Uhr
 306
 

Auto im Parkhaus gestohlen ... Pech gehabt

Ein Urlauber hatte am Flughafen Düsseldorf sein Auto in einem bezahlten Parkhaus abgestellt und als er zurückkam, war es gestohlen.
Nun mußte sich das Oberlandesgericht in Düsseldorf in zweiter Instanz damit beschäftigen, wer dafür haftet.

Nach Meinung dieses Gerichtes war die Parkgebühr vor allem für eine 'bequeme Abstellmöglichkeit' gedacht, auch ein Wächter und Videokameras verpflichten den Betreiber nicht zur ständigen Überwachung.

Deshalb haftet nicht das Parkhaus und der Beklaute muss selber zusehen, woher er nun sein Geld bekommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auto, Pech
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So machen Neonazis Kohle
Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar
Oscar: Falsches Gesicht zu verstorbener Kostümdesignerin auf Leinwand projiziert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?