25.07.01 21:19 Uhr
 38
 

ARD zieht gegen Kirch-Gruppe vor Gericht

Da die ARD mit dem Sportvermarkter ISPR, der der Kirch-Gruppe angehört, keine Einigung in Bezug auf die Kurzberichterstattung der Bundesliga-Partien in der Tagesschau erzielen konnte, wird die ARD nun vor Gericht ziehen.

Auf diesem Wege versuche man, doch noch mit der Kirch-Gruppe einig zu werden. Dies gab der Sender in der heutigen Tagesschau um 20 Uhr bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, ARD, Gruppe
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?