25.07.01 18:17 Uhr
 93
 

Neues Programm soll Musikdownloads schützen

Zwei Brüder aus dem Odenwald haben ein Programm namens 'Spice Weasel' entwickelt, mit denen Bilder als auch MP3 Dateien von Rechner zu Rechner (P2P)übertragen und gleichzeitig die Urheberrechte gewahrt werden können.

Die Stücke werden mit einem digitalen Fingeradruck versehen, wodurch jeder Abruf registriert und in Rechnung gestellt werden kann. Ihre Software wollen sie jetzt den Internet Service Providern zum Kauf anbieten.

Um ihr Produkt in Kürze auf den Markt zu positionieren, sind sie eine Kooperation mit Burda eingegangen. Die Basiskomponenenten sind bereits fertig, alles was fehlt sind nur noch die Bezahlmodule.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luna123
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Musik, Programm
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?