25.07.01 18:17 Uhr
 93
 

Neues Programm soll Musikdownloads schützen

Zwei Brüder aus dem Odenwald haben ein Programm namens 'Spice Weasel' entwickelt, mit denen Bilder als auch MP3 Dateien von Rechner zu Rechner (P2P)übertragen und gleichzeitig die Urheberrechte gewahrt werden können.

Die Stücke werden mit einem digitalen Fingeradruck versehen, wodurch jeder Abruf registriert und in Rechnung gestellt werden kann. Ihre Software wollen sie jetzt den Internet Service Providern zum Kauf anbieten.

Um ihr Produkt in Kürze auf den Markt zu positionieren, sind sie eine Kooperation mit Burda eingegangen. Die Basiskomponenenten sind bereits fertig, alles was fehlt sind nur noch die Bezahlmodule.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luna123
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Musik, Programm
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung
Österreich: Kanzler fordert von Facebook Offenlegung des Algorithmus
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Cruise dreht "Top Gun 2"
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
"Resident Evil"-Filmreihe wird neu gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?