25.07.01 17:47 Uhr
 89
 

Toyota hat kein Interesse an Frentzen

Bei Toyotas Rennsportabteilung in Köln hat soeben der Pressesprecher Andrea Ficarelli gegenüber dem Sport-Informations-Dienst jedes Interesse an Heinz-Harald Frentzen geleugnet.

Laut Ficarelli steht Toyota nicht in Verhandlungen mit Heinz-Harald Frentzen, und es hat auch zu keinem Zeitpunkt Interesse von ihnen an dem Piloten gegeben.

Für den Einstieg in die Formel 1 im kommenden Jahr hat Toyota bereits den finnischen Fahrer Mika Salo als Stammfahrer bestätigt. Allan McNish aus Schottland ist Testfahrer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Toyota, Interesse
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Stadionsprecher beleidigt Cottbus - "Beginnt heute mit elf Söldnern!"
Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?