25.07.01 17:22 Uhr
 2
 

Boston Scientific schließt Allianz mit Endotex

Die Boston Scientific Corp., ein Hersteller medizinischer Geräte, traf mehrere Vereinbarungen mit der Endotex Interventional Systems Inc., darunter auch eine Investition in das Unternehmen, sowie eine exklusive Option, den privaten Hersteller vaskulärer Geräte zu akquirieren.

Die Unternehmen wollen bei der Entwicklung von Halsschlagader-Stents zusammenarbeiten. Durch diese Metallhülse soll der Blutfluss in den Arterien zum Gehirn wieder ermöglicht werden, da sonst ein Schlaganfall erfolgen kann.

Die Aktien von Boston Scientific stiegen in New York bisher um 0,56 Prozent und notieren aktuell bei 18,10 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Boston
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?