25.07.01 17:22 Uhr
 2
 

Boston Scientific schließt Allianz mit Endotex

Die Boston Scientific Corp., ein Hersteller medizinischer Geräte, traf mehrere Vereinbarungen mit der Endotex Interventional Systems Inc., darunter auch eine Investition in das Unternehmen, sowie eine exklusive Option, den privaten Hersteller vaskulärer Geräte zu akquirieren.

Die Unternehmen wollen bei der Entwicklung von Halsschlagader-Stents zusammenarbeiten. Durch diese Metallhülse soll der Blutfluss in den Arterien zum Gehirn wieder ermöglicht werden, da sonst ein Schlaganfall erfolgen kann.

Die Aktien von Boston Scientific stiegen in New York bisher um 0,56 Prozent und notieren aktuell bei 18,10 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Boston
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?