25.07.01 14:29 Uhr
 0
 

Xerox trifft Analysten-Erwartungen

Der Büro-Ausstatter Xerox Corp. verbuchte im zweiten Quartal aufgrund hoher Restrukturierungskosten einen Verlust von 281,0 Mio. Dollar. Der Nettoverlust vor einmaligen Ausgaben beläuft sich auf 10 Cents je Aktie, nach einem Gewinn von 27 Cents je Aktie im Vorjahr.

Analysten hatten in ihren Prognosen durchschnittlich diesen Verlust von 10 Cents je Anteilschein geschätzt.

Der Umsatz fiel von 4,8 Mrd. Mrd. Dollar im Vorjahr um 13,0 Prozent auf 4,1 Mrd. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?