25.07.01 12:44 Uhr
 31
 

Tierschützer: Kinder könnten durch Angeln zu Gewalttätern werden

Tierschützer befürchten, dass Kinder die Angeln später zu Gewalttätern werden könnten oder zumindest ist Mitgefühl anderen gegenüber schwindet.

Der Auslöser des Streits sind Angelkurse, die der Deutsche Anglerverband schon für Achtjährige veranstaltet. Der Anglerverband verteidigt sich: 'Wir wollen, dass Kinder der Natur näher kommen und Respekt vor der Kreatur lernen.'

In Deutschland liegt die Altersgrenze für den Angelschein in den einzelnen Ländern zwischen Acht und 14 Jahren. Die Tierschützer fordern, ein Mindestalter von 14 Jahren, besser wäre noch 16 Jahre.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gewalt, Angel, Gewalttäter
Quelle: www.oneworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?