25.07.01 12:54 Uhr
 175
 

Über 5000 kinderpornographische Aufnahmen entdeckt

Durch einen anonymen Hinweis konnte die Wiener Polizei einen erfolgreichen Schlag gegen die Kinderpornographie verbuchen.

Sie fanden auf den Computer eines 38jährigen 5232 kinderpornographische Aufnahmen. Ebenfalls konnte man bei ihm 430 CDs mit illegalen Fotos und 28 Videodateien sicherstellen.

Vor Gericht behauptete der Mann, dass er sich die Dateien auf der Arbeit heruntergeladen hatte und gar nicht wusste, was er sich da überhaupt herunterlade. Jetzt muss er eine Strafe von umgerechnet 3400 Mark zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Aufnahme
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen
Mexiko: Vergewaltiger freigesprochen, weil Sex ihm keinen Spaß machte
Indonesien: Erntehelfer wird von sieben Meter langer Python verschlungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf
Taekwondo: 16-Jähriger zertrümmert mit Kopf 111 Betonplatten
130 Euro: So viel kann das PC- & Konsolenspiel "Syberia 3" kosten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?