25.07.01 12:24 Uhr
 717
 

Das neueste Wegwerfprodukt: Handys

Ein Test der Zeitschrift 'Konsument' hat es nun 'amtlich' gemacht: Es ist billiger sich ein neues Handy zu kaufen, als es reparieren zu lassen.

Getestet wurde mit einem Handy, das einen Wasserschaden hatte. Durch die Subventionen der Handynetzbetreiber ergibt sich noch eine größere Spanne zwischen Reparatur und Neukauf.

Sogar bei Garantiefällen tauscht der Hersteller schon oft das gesamte Handy aus, anstatt es zu reparieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?