25.07.01 12:12 Uhr
 2.141
 

Vibratoren & Co.: Viele Sexspielzeuge sind mit Chemikalien verseucht

Wie das Magazin 'Stern' herausgefunden hat, sind viele Sexspielzeuge - beispielsweise Vibratoren - mit Chemikalien verseucht. Aus den Sex-Artikeln würden giftige Lösemittel herausströmen.

Auch so genannte 'Weichmacher', die Gummi flexibel machen, setzen Gifte frei. Diese Gifte würden den Hormonhaushalt erheblich stören. Weichmacher gehen durch die Haut in den Körper und setzen sich in Organen fest.

In Tierversuchen erwiesen sich die Weichmacher als sehr schädlich. Die Untersuchung ist in der aktuellen Ausgabe zu lesen.


WebReporter: atl24
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Vibrator, Chemikalie, Sexspielzeug
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?