25.07.01 12:09 Uhr
 1.817
 

4 Jugendliche überfallen ihr Opfer brutal in Telefonzelle

Ein 35-Jähriger, der sich in einer Telefonzelle befand, wurde in Hamburg, von 4 Jugendlichen brutal überfallen, zusammen geschlagen und beraubt.

Selbst als er schon hilflos am Boden lag, ließen die Täter nicht vom ihm ab und schlugen weiter auf ihn ein.
Es gelang ihnen dann ihm sein Handy zu entwenden sowie seinen Geldbeutel.

Zivilfahnder entdeckten 2 der Täter, nach einer sofort eingeleiteten Fahndung, sie versuchten zu flüchten, 2 von ihnen wurden dann aber festgenommen. Einer von ihnen (19) hatte Verletzungen an der Hand, die ziemlich frisch waren und Bargeld bei sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Jugend, Jugendliche, Telefon
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?