25.07.01 10:30 Uhr
 40
 

18 Jährigen die Geldbörse gestohlen und Schläge angedroht

In einer Wolfsburger Fußgänger-Passage wurde ein junger Mann Opfer eines dreisten Diebstahls. Der Täter kam in Begleitung eines zweiten Mannes seinem Opfer entgegen. Er fragte den 18 jährigen, ob er seinen Freund bestohlen habe.

Der 18 jährige erwiderte das die nicht der Fall sei. Daraufhin verlangte der Mann den Personalausweis von dem 18 jährigen. Das Opfer zog sein Portemonnaie um den Ausweis vorzuweisen.

Daraufhin riss der Täter dem Mann die Geldbörse aus der Hand und drohte ihm im Falle einer Verfolgung massiv Schläge an. Da das Opfer erst nach zwei Stunden Anzeige erstattete, war eine Fahndung der Polizei erfolglos.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geldbörse
Quelle: news.waz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Berlin: Mann soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte
Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?