25.07.01 10:30 Uhr
 40
 

18 Jährigen die Geldbörse gestohlen und Schläge angedroht

In einer Wolfsburger Fußgänger-Passage wurde ein junger Mann Opfer eines dreisten Diebstahls. Der Täter kam in Begleitung eines zweiten Mannes seinem Opfer entgegen. Er fragte den 18 jährigen, ob er seinen Freund bestohlen habe.

Der 18 jährige erwiderte das die nicht der Fall sei. Daraufhin verlangte der Mann den Personalausweis von dem 18 jährigen. Das Opfer zog sein Portemonnaie um den Ausweis vorzuweisen.

Daraufhin riss der Täter dem Mann die Geldbörse aus der Hand und drohte ihm im Falle einer Verfolgung massiv Schläge an. Da das Opfer erst nach zwei Stunden Anzeige erstattete, war eine Fahndung der Polizei erfolglos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geldbörse
Quelle: news.waz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?