25.07.01 09:35 Uhr
 130
 

Japan: Verhaftungen nach Exorzismen an Geist von abgetriebenen Babys

Nach Berichten der Zeitung 'Mainichi Daily News' wurden die beiden Japaner Naoki Kato (39) und Rie Kinoshita (36) verhaftet, nachdem sie mehr als 20 Frauen um insgesamt mehr als 1,5 Millionen DM erleichtert hatten.

Die betrogenen Frauen hatten jeweils eine Abtreibung hinter sich und die Betrüger behaupteten, die Frauen seien von ihren toten Babys besessen. Für genügend Geld führten sie dann einen Exorzismus durch.

Das Paar konnte erst festgenommen werden, nachdem eine 25-jährige Frau sich hilfesuchend an die Zeitung gewandt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: orakinokel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Geist, Verhaftung
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?