25.07.01 09:16 Uhr
 2
 

Furukawa nach Lucent Deal im Plus

Nachdem Furukawa gestern zusammen mit dem US-Unternehmen Corning die Übernahme der Lucent-Glasfasersparte bestätigt hat, stieg die Aktie heute in Tokio um 11 Prozent auf 992 Yen an. Gestoppt wurde die Aktie dabei nur durch das Limit-Up, das bei einem bestimmten Anstieg (hier 100 Yen) den Wert vom Handel aussetzt. Bereits gestern konnte das Papier durch die Gerüchte um 8 Prozent zulegen.

Das japanische Unternehmen wird Lucent insgesamt 2,525 Mrd. US-$ für die Glasfasersparte zahlen. Corning wird weitere 225 Mio. in Cash an Lucent zahlen und dafür die Anteile an zwei Joint Ventures in China erhalten.

Analysten begrüßten den Deal überwiegend, da dadurch Furukawa vor allem auf dem wichtigen amerikanischen Markt seine Präsenz vergrößern kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?