25.07.01 08:50 Uhr
 61
 

Euro Angst? 38-jährige fälscht Geld um 83-jährigen Vater zu schützen.

Eine 38-jährige Frau aus Freyung ( Niederbayern ) hat mit ihrem Computer 17000 DM Falschgeld gedruckt.
Das Geld in echt hatte ihr Vater in einem Geldbehälter gehortet.

Aus Angst - vermutlich wegen des Euro´s - ist die Frau dann auf die Idee gekommen die 17000 DM nachzudrucken und das Geld ihres 83-jährigen Vaters einfach gegen das Falschgeld auszutauschen damit sie das echte Geld auf der Bank einzahlen konnte.

Der Sohn des Rentners hatte aber einen Schaden an seinem PKW den er in einer Werkstatt reparieren ließ.
Da die Rechnung der Werkstatt etwas höher war als geplant, lieh sich der Sohn 700 DM vom Vater.
Dadurch ist es aufgeflogen. Die Polizei ermittelt


WebReporter: bestplace4u
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Geld, Vater, Angst
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?