25.07.01 08:25 Uhr
 31
 

Siemens macht 489 Mio. Euro Verlust

Der deutsche Elektronikkonzern Siemens hat im abgelaufenen dritten Quartal einen Verlust nach Steuern und ohne Sondereffekte von 489 Mio. Euro erwirtschaftet. Inklusive Sondereffekten durch die Übertagung von Infineon Aktien an den Siemens Pensionsfonds konnte allerdings ein Gewinn von 1,6 Mrd. Euro verbucht werden.

Der Verlust ist Unternehmensangaben zufolge auf einen deutlichen Nachfragerückgang und Preisdruck im Bereich Information and Communications zurückzuführen. Verluste in diesen Segmenten hätten die Gewinne aus den Bereichen Power Generation, Medical Solutions und Transportation Systems mehr als aufgehoben.

Der Umsatz lag im dritten Quartal bei 20,265 Mrd. Euro und damit ca. 23 Prozent über dem Vorjahresniveau. Das Konzernergebnis nach Steuern (einschließlich Infineon und Sondereffekte) liegt bei 1,608 Mrd. Euro. Der Gewinn nach Steuern ohne Infineon und ohne Sondereffekte liegt bei minus 489 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Verlust, Siemens
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?