25.07.01 08:25 Uhr
 31
 

Siemens macht 489 Mio. Euro Verlust

Der deutsche Elektronikkonzern Siemens hat im abgelaufenen dritten Quartal einen Verlust nach Steuern und ohne Sondereffekte von 489 Mio. Euro erwirtschaftet. Inklusive Sondereffekten durch die Übertagung von Infineon Aktien an den Siemens Pensionsfonds konnte allerdings ein Gewinn von 1,6 Mrd. Euro verbucht werden.

Der Verlust ist Unternehmensangaben zufolge auf einen deutlichen Nachfragerückgang und Preisdruck im Bereich Information and Communications zurückzuführen. Verluste in diesen Segmenten hätten die Gewinne aus den Bereichen Power Generation, Medical Solutions und Transportation Systems mehr als aufgehoben.

Der Umsatz lag im dritten Quartal bei 20,265 Mrd. Euro und damit ca. 23 Prozent über dem Vorjahresniveau. Das Konzernergebnis nach Steuern (einschließlich Infineon und Sondereffekte) liegt bei 1,608 Mrd. Euro. Der Gewinn nach Steuern ohne Infineon und ohne Sondereffekte liegt bei minus 489 Mio. Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Verlust, Siemens
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?