25.07.01 07:34 Uhr
 54
 

Ohne Führerschein und betrunken verursachte er schweren Unfall

In Hamburg kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Beifahrerin ihr Leben verlor. Der betrunkene Fahrer (25) verlor auf der regennassen Fahrbahn bei 99 km/h die Gewalt über einen Ford Fiesta, den er sich von einem Freund geliehen hatte.

Das Fahrzeug rammte frontal einen Ampelmasten. Beide Insassen wurden in dem Wrack eingeklemmt. Während Ralf P. nach 90 Minuten von der Feuerwehr schwer verletzt aus den Trümmern befreit wurde, kam für Petra S. (31) jede Hilfe zu spät.

Nach Aussage seiner Großmutter ist Ralf P. zudem drogenabhängig. Eine Fahrerlaubnis besaß er nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Führerschein, Trunkenheit, Führer
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?