25.07.01 07:34 Uhr
 54
 

Ohne Führerschein und betrunken verursachte er schweren Unfall

In Hamburg kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Beifahrerin ihr Leben verlor. Der betrunkene Fahrer (25) verlor auf der regennassen Fahrbahn bei 99 km/h die Gewalt über einen Ford Fiesta, den er sich von einem Freund geliehen hatte.

Das Fahrzeug rammte frontal einen Ampelmasten. Beide Insassen wurden in dem Wrack eingeklemmt. Während Ralf P. nach 90 Minuten von der Feuerwehr schwer verletzt aus den Trümmern befreit wurde, kam für Petra S. (31) jede Hilfe zu spät.

Nach Aussage seiner Großmutter ist Ralf P. zudem drogenabhängig. Eine Fahrerlaubnis besaß er nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Führerschein, Trunkenheit, Führer
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?