25.07.01 07:34 Uhr
 54
 

Ohne Führerschein und betrunken verursachte er schweren Unfall

In Hamburg kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Beifahrerin ihr Leben verlor. Der betrunkene Fahrer (25) verlor auf der regennassen Fahrbahn bei 99 km/h die Gewalt über einen Ford Fiesta, den er sich von einem Freund geliehen hatte.

Das Fahrzeug rammte frontal einen Ampelmasten. Beide Insassen wurden in dem Wrack eingeklemmt. Während Ralf P. nach 90 Minuten von der Feuerwehr schwer verletzt aus den Trümmern befreit wurde, kam für Petra S. (31) jede Hilfe zu spät.

Nach Aussage seiner Großmutter ist Ralf P. zudem drogenabhängig. Eine Fahrerlaubnis besaß er nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Führerschein, Trunkenheit, Führer
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden
Berlin: Wegen überfluteter Straßen und Dauerregen Ausnahmezustand angeordnet
USA: Mann sitzt unschuldig in Gefängnis, weil Polizei Gips mit Koks verwechselte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo: Retro-Konsole SNES Mini soll jetzt schon ausverkauft sein
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?