25.07.01 07:18 Uhr
 2.922
 

US Senator fordert Auslieferungsstopp für Windows XP

Der US-Senator Charles Schumer will die Auslieferung von Windows XP in seiner jetzigen Form verhindern. Er will zusammen mit einigen Kollegen vor Gericht eine einstweilige Verfügung gegen Microsoft erwirken.

Er begründete dies damit, dass Windows XP 'wahrscheinlich unfair, wettbewerbsfeindlich und auf lange Sicht außerordentlich nachteilig für Verbraucher sein würde.' Schumer will, dass das OS besser mit Programmen von Konkurrenten zusammen arbeiten soll

Microsoft betont aber, dass Windows XP besser als jedes bisherige Betriebsystem den Kunden sehr viele 'Optionen' und eine grosse Auswahl zur Verfügung stellen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JimmyPop2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Windows, XP, Senat, Auslieferung, Senator
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?