24.07.01 23:17 Uhr
 194
 

Temposündern geht es an den Kragen: Totale Überwachung der Autofahrer

Die Kunden einer Autovermietung in New Haven müssen nicht nur Angst bei überhöhter Geschwindigkeit vor der Polizei, sondern auch vor der Autovermietung selbst haben. Die Mietwagen sind alle mit einem Satelliten-System ausgerüstet.

Alle Daten des geliehenen Autos werden an die Zentrale übermittelt. Der jeweilige Standort, wohin der Mieter fährt und vor allen Dingen die Geschwindigkeit des Autos.

Wird der Leihwagen länger als 2 Minuten über der gesetzlichen Höchstgeschwindigkeit von 79 Meilen/Std. gefahren, werden automatisch 150 $ Bußgeld fällig. Es ist sogar möglich, über das Internet das Anlassen des Fahrzeugs zu verhindern.


WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Autofahrer, Überwachung, Tempo
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei warnt vor dieser Betrüger-WhatsApp
Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?