24.07.01 22:34 Uhr
 4
 

CNET mit Umsatzeinbußen

Das amerikanische News-Internetportal CNET hat im abgelaufenen Quartal deutlich weniger verdient. Den Angaben zufolge fielen die Erlöse auf 71,1 Mio. Dollar nach 104,3 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum.

Das EBITDA lag im zweiten Quartal bei -15,8 Mio. Dollar. Auch hier ist ein Rückgang von 20 Mio. Dollar im Vergleich zum Vorjahr zu erkennen. Abgesehen von Steuern, Investmentverlusten, Akquisitionskosten und Goodwill lag das Minus bei 23,4 Mio. Dollar oder 17 Cents je Aktie. Dies hatten Analysten im Vorfeld erwartet.

Gegen Ende des Quartals hatte das Unternehmen 275 Mio. Dollar in kurzfristigen Anlagen. Um Kosten einzusparen sollen 15 Prozent der Belegschaft entlassen werden und einige unprofitable Geschäftsbereiche geschlossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?