24.07.01 22:34 Uhr
 4
 

CNET mit Umsatzeinbußen

Das amerikanische News-Internetportal CNET hat im abgelaufenen Quartal deutlich weniger verdient. Den Angaben zufolge fielen die Erlöse auf 71,1 Mio. Dollar nach 104,3 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum.

Das EBITDA lag im zweiten Quartal bei -15,8 Mio. Dollar. Auch hier ist ein Rückgang von 20 Mio. Dollar im Vergleich zum Vorjahr zu erkennen. Abgesehen von Steuern, Investmentverlusten, Akquisitionskosten und Goodwill lag das Minus bei 23,4 Mio. Dollar oder 17 Cents je Aktie. Dies hatten Analysten im Vorfeld erwartet.

Gegen Ende des Quartals hatte das Unternehmen 275 Mio. Dollar in kurzfristigen Anlagen. Um Kosten einzusparen sollen 15 Prozent der Belegschaft entlassen werden und einige unprofitable Geschäftsbereiche geschlossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?