24.07.01 19:28 Uhr
 1.635
 

Einige Gleitmittel können HI-Viren zerstören

Laut Biologen der Universität von Texas zerstören einige Gleitmittel das AIDS Virus. Die bisherigen Forschungen beziehen sich allerdings auf Laborversuche, so dass Experten davor warnen, diese Mittel als Schutz vor einer Infektion anzusehen.

Nach dem Mischen von Gleitmittel und Samen, der das AIDS Virus enthielt, vernichteten drei der 22 getesteten Gleitmittel die HI-Viren. Lediglich 0,1% der Viren überlebten. Dabei wird unter anderem die Membran der Viren angegriffen.

Dafür sind zwei Chemikalien verantwortlich, deren Namen die Biologen vor weiteren Untersuchungen noch nicht nennen wollen. Ein Gleitmittelhersteller sagte bereits finanzielle Unterstützung zu. Tests an Menschen können um die drei Millionen $ kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Viren
Quelle: www.gay.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?