24.07.01 19:06 Uhr
 139
 

Vulkanausbruch könnte die Erde verfinstern und das Klima verändern

Nach Meinung von Experten wird in den kommenden 100.000 Jahren ein Vulkanausbruch im Yellowstone-Park/USA verheerende Folgen haben. Die Erde würde durch gewaltige Mengen an Staub verfinstert und erheblich abkühlen.

Die Experten stützen ihre Meinung auf die Auswertung von Zirkon- und Quarzkristallen, welche aus dem erloschenen Krater im Nationalpark stammen.

Als sogenannte 'Hot spots' sollen die Yellowstone-Krater noch Potenzial für weitere Ausbrüche haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jbdiehl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erde, Klima, Vulkan, Vulkanausbruch
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarktkette verkauft Einhorn-Klopapier mit Zuckerwatteduft
Amber Heard steht auf Milliardär Elon Musk
Österreich: Wiener Moscheen mit Kriegsverbrechernamen - Schließung gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?