24.07.01 19:05 Uhr
 103
 

SEAT testet neues Fahrerassistenzsystem

Nun soll es auch bei SEAT zur Erhöhung von Komfort und Sicherheit durch ein Fahrerassistenzsystem kommen. Es nennt sich ACC (Advanced Adaptable Cruise Control) und wird zur Zeit in einem SEAT Toledo getestet.

Hauptmerkmale sind Regelung der Distanz zu vorausfahrenden Fahrzeugen und der Fahrtgeschwindigkeit. Straßenschilder und Fahrbahnbegrenzungen sollen auch erkannt werden. Somit könnte ein Erkennen von Geschindigkeitsbegrenzungen erfolgen.

Realisiert wird das System durch Laser-Sensoren in den Frontscheinwerfern und eine Kamera über dem Rückspiegel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: superq
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Fahrer
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?