24.07.01 19:05 Uhr
 103
 

SEAT testet neues Fahrerassistenzsystem

Nun soll es auch bei SEAT zur Erhöhung von Komfort und Sicherheit durch ein Fahrerassistenzsystem kommen. Es nennt sich ACC (Advanced Adaptable Cruise Control) und wird zur Zeit in einem SEAT Toledo getestet.

Hauptmerkmale sind Regelung der Distanz zu vorausfahrenden Fahrzeugen und der Fahrtgeschwindigkeit. Straßenschilder und Fahrbahnbegrenzungen sollen auch erkannt werden. Somit könnte ein Erkennen von Geschindigkeitsbegrenzungen erfolgen.

Realisiert wird das System durch Laser-Sensoren in den Frontscheinwerfern und eine Kamera über dem Rückspiegel.


WebReporter: superq
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Fahrer
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla: Hat der Elektro-Autohersteller noch eine Zukunft?
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachtslalom: Österreicher bewerfen Konkurrenten mit Schneebällen
Gefährlicher Hype: Jugendliche filmen sich, wie sie Waschkapseln zerbeißen
Rheinland-Pfalz: Kinderpornografie bei KiTa-Mitarbeiter entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?