24.07.01 18:24 Uhr
 15
 

Bundesliga: ARD bekommt politische Unterstützung im Fernsehsstreit

Die ARD bekommt im andauernden Streit um die Senderechte und Berichterstattungsrechte der Fußball-Bundesliga nun auch Unterstützung von politischer Seite. Der Regierungs-Chef von Reihnland-Pfalz, Kurt Beck, gibt sich kämpferisch.

Eine Entscheidung in diesem Streit möchte er notfalls auch gerichtlich herbeiführen. Weiterhin hält er eine Einschränkung der Fernsehrechte der ARD durch die Kirch Media AG für inakzeptabel.

Beck sagte dazu: 'Daher ist für den Fall des Scheiterns vertraglicher Verhandlungen notfalls auch eine gerichtliche Klärung im Interesse der Zuschauerinnen und Zuschauer notwendig'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jbdiehl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, ARD, Unterstützung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?