24.07.01 18:24 Uhr
 15
 

Bundesliga: ARD bekommt politische Unterstützung im Fernsehsstreit

Die ARD bekommt im andauernden Streit um die Senderechte und Berichterstattungsrechte der Fußball-Bundesliga nun auch Unterstützung von politischer Seite. Der Regierungs-Chef von Reihnland-Pfalz, Kurt Beck, gibt sich kämpferisch.

Eine Entscheidung in diesem Streit möchte er notfalls auch gerichtlich herbeiführen. Weiterhin hält er eine Einschränkung der Fernsehrechte der ARD durch die Kirch Media AG für inakzeptabel.

Beck sagte dazu: 'Daher ist für den Fall des Scheiterns vertraglicher Verhandlungen notfalls auch eine gerichtliche Klärung im Interesse der Zuschauerinnen und Zuschauer notwendig'


WebReporter: jbdiehl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, ARD, Unterstützung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?