24.07.01 17:00 Uhr
 1
 

Softmatic: Abwärtstrend hält an, Aktie -38%

Die Aktien der Softmatic AG, einem Anbieter von Standard-Software und -Hardware auf Microsoft-Technologie, verlieren heute erneut deutlich an Wert, nachdem sie bereits gestern um zeitweise 28 Prozent nachgegeben haben.

Grund hierfür ist vor allem eine am Mittwoch vergangener Woche bekannt gewordene Strafanzeige gegen das Unternehmen, in der Softmatic falsche Ad-hoc Mitteilungen, Insidergeschäfte und Betrug vorgeworfen werden. Diese Vorwürfe wies man jedoch umgehend mit einer Gegendarstellung (Vorstand Malchow zu Vorwürfen: 'Völlig haltlos und unverständlich') zurück.

Auf Nachfrage bei der Investor Relations-Abteilung wurde mitgeteilt, dass sich bei Softmatic weder ein Ermittler gemeldet hat, noch ein Straftatbestand von der Staatsanwaltschaft bestätigt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Trend
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle
Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?