24.07.01 15:55 Uhr
 13
 

Nachlass des Mitbegründer des dt. Tonfilms: Guido Bagier

In Düsseldorf untersuchte das
'Filmmuseum' den Nachlass Guido Bagiers
und fand diverse - zum Teil bisher
unbekannte - Materialen vom und zum Werk
des Mannes der ersten Stunde der
deutschen Tonfilmgeschichte.

Guido Bagier machte sich in den 20er und
30er Jahren einen Namen mit den Filmen
'Zwei Herzen im Dreivierteltakt' oder
'Affäre Dreyfus'. Außerdem leitete er
die Ufa-'Tri-Ergon'-Abteilung in Babelsberg.

Der gebürtige Berliner verließ in den
30er Jahren Deutschland, da sein
künstlerisches Schaffen unter der
Nazi-Herrschaft unterdrückt wurde. Er
ging nach Österreich und war dort nach
Kriegsende Mitbegründer der
Filmgesellschaft 'Öfa'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nachlass
Quelle: www.dwelle.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?