24.07.01 15:29 Uhr
 1.089
 

Sex-Geräusche aus der Umkleide - Vergewaltigung? Nein, Seitensprung

Alarmiert von 'eindeutigen' Geräuschen aus einer Umkleidekabine rufen Besucher des Bitburger Schwimmbads den Bademeister. Als dieser die Kabine öffnet, steht ein beim Sex ertapptes Pärchen vor ihm.

Panisch flüchtet der ertappte Mann nach draußen zu seinem Auto und fährt davon, wobei er ein anderes Auto streift. Als er später zurückkommt, um seine zurückgelassene Habe zu holen, erwartet ihn die Polizei.

Wegen der hastigen Flucht waren Gerüchte aufgekommen, der Mann habe ein Kind vergewaltigt. Doch die Polizei stellt dies richtig: Seine Partnerin ist schon 16. Grund für die Flucht war die Angst, seine Freundin könnte von seinem Seitensprung erfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IngH
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Vergewaltigung, Seite, Seitensprung, Geräusch
Quelle: www.intrinet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?