24.07.01 15:29 Uhr
 1.089
 

Sex-Geräusche aus der Umkleide - Vergewaltigung? Nein, Seitensprung

Alarmiert von 'eindeutigen' Geräuschen aus einer Umkleidekabine rufen Besucher des Bitburger Schwimmbads den Bademeister. Als dieser die Kabine öffnet, steht ein beim Sex ertapptes Pärchen vor ihm.

Panisch flüchtet der ertappte Mann nach draußen zu seinem Auto und fährt davon, wobei er ein anderes Auto streift. Als er später zurückkommt, um seine zurückgelassene Habe zu holen, erwartet ihn die Polizei.

Wegen der hastigen Flucht waren Gerüchte aufgekommen, der Mann habe ein Kind vergewaltigt. Doch die Polizei stellt dies richtig: Seine Partnerin ist schon 16. Grund für die Flucht war die Angst, seine Freundin könnte von seinem Seitensprung erfahren.


WebReporter: IngH
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Vergewaltigung, Seite, Seitensprung, Geräusch
Quelle: www.intrinet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?