24.07.01 14:15 Uhr
 20
 

Lustiger Vergleich - Arbeiter verdienen 8,5 Kg Hähnchen pro Stunde

Zu diesem lustigem Ergebnis kam jetzt die Zentrale Markt- und Preisberichtsstelle (ZMP) in Bonn.
Sie verglichen den Verdienst eines heutigen Industriearbeiters mit dem vom vor 50 Jahren.

Damals hat man sich für eine Stunde Arbeit 265 Gramm Hähnchenfleisch kaufen können - heute sind es 8,5 Kilogramm.
Grund hierfür sind natürlich die gestiegenen Löhne, als auch der gefallene Fleischpreis von 4,77 DM auf 3,48 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Arbeit, Stunde, Vergleich, Arbeiter, Hähnchen
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?