24.07.01 13:22 Uhr
 313
 

Eine ganze Nacht unfreiwillig in der Badewanne gefesselt

Ausgerechnet in der Badewanne erwischte einen 46-Jährigen Mann in Hannover ein Hexenschuß. Die Beschwerden waren so schlimm, dass er nicht mehr alleine aus der Wanne steigen konnte. Auch Hilferufe waren zwecklos, da die Wohnung gut schallisoliert ist.

Als der Mann am nächsten Morgen nicht zur Arbeit kam, schöpfte sein Chef Verdacht, dass etwas nicht stimme, da es sich um einen ansonsten sehr zuverlässigen Mitarbeiter handelt.

Die von ihm alarmierten Rettungskräfte verschafften sich Zugang zur Wohnung und befreiten den Mann nach 12 Stunden aus der Wanne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: khschneider
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nacht, Badewanne
Quelle: www.koeln.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?