24.07.01 13:17 Uhr
 15
 

Polizei mit Latein am ende - Spuren über Spuren aber keine Adelina

Inzwischen gibt es 360 Spuren, die helfen sollen, die 10jährige Adelina wiederzufinden. Aber trotz der tadellos vielen Hinweise, tappt die Polizei nach wie vor im dunkeln.

Die Sonderkommission, bestehend aus 30 Personen, ist brennend damit beschäftigt alle Indizien auszuwerten. Doch eine wirklich heiße Spur gäbe es nicht, so ein Polizeisprecher.

Auch der 31jährige Stiefvater musste wieder auf freien Fuß gesetzt werden, da kein zwingender Tatverdacht mehr bestand. Dennoch wird in der überaus großen Familie des Mädchens weiterhin ermittelt.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Spur, Latein
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?