24.07.01 12:32 Uhr
 84
 

Wissenschaftler: Die Eiszeit kommt wieder

Robert Essenhigh meint, dass es in zehn bis zwanzig Jahren wieder eine Eiszeit geben wird. Die Klimaerwärmung sei ein natürlicher Prozess und könnte sich in nächster Zeit wieder umkehren.

Außerdem sei Kohlendioxid nicht der Grund, sondern es ist die Folge der Erwärmung. Wasserdampf spiele auch eine viel größere Rolle im Klimamodell als CO2.

Der Wissenschaftler der Universität von Ohio meint auch, dass alle Klimamodelle falsch sind und deswegen auch alle politischen Abkommen, die den Klimaschutz als Ziel haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler
Quelle: www.pm-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?