24.07.01 12:31 Uhr
 35
 

AOL öffnet Kommunikationsplattform für weitere Systeme

Wie AOL heute bekannt gibt, öffnet das Unternehmen ihre Kommunikationsplattform AIM auch für andere Systeme wie z.B. den Microsoft Messenger.

Erste Tests strebt das US- Unternehmen noch in diesen Sommer an.

Doch wer glaubt, AOL hätte dies freiwillig getan, liegt falsch, denn das Unternehmen wurde von der US-Regulierungsbehörde Federal Communications Commission regelrecht zu dieser Entscheidung durch ein Ultimatum gezwungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sachse
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: System, Kommunikation
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?